Aktuelles / Montag, 20.03.2017

Madama Butterfly live aus dem Royal Opera House

Die Geschichte einer tragischen Liebe: Puccinis "Madame Butterfly" wird live aus London übertragen. Foto: Yorck-Kinogruppe

Giacomo Puccinis Madama Butterfly wird am 30. März aus dem königlichen Opernhaus in London live in den Delphi Filmpalast übertragen.

Die Geschichte der liebenden Geisha Cio-Cio-San, die von ihrem herzlosen amerikanischen Ehemann Pinkerton verlassen wird, war Puccini selbst das liebste Werk und ist eine der populärsten Opern überhaupt. In der Londoner Inszenierung von Moshe Leiser und Patrice Caurier singt die albanische Sopranistin Ermonela Jaho erstmals die Titelrolle. Der Marineoffizier B.F. Pinkerton wird vom jungen Tenor Marcelo Puente verkörpert. Antonio Pappano, der für seine Interpretationen italienischer Opern gefeierte Musikdirektor der Royal Opera, dirigiert diese gefühlstiefe und fesselnde Reise von Licht und Begeisterung hin zu Dunkelheit und Selbstaufopferung.

Information

Zu hören ist die Oper in italienischer Sprache, zu lesen deutsche Untertitel.
Die Übertragung beinhaltet eine viertelstündige Werkeinführung zu Beginn der Vorstellung.

Delphi Filmpalast, Kantstraße 12a, Charlottenburg
Der Eintritt kostest 23 Euro, ermäßigt 19,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre 10 Euro
Vorverkauf in allen Kinos der Yorck-Gruppe

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.